Das Mittelklasse-Modell der Kölner geht erfrischt in die zweite Lebenshälfte und startet unter anderem mit einer selbst lernenden Acht-Gang-Automatik, neuen, zukunftssicheren Turbodiesel-Motoren und einer Geschwindigkeitsregelanlage mit Stauassistent. Zudem ist nun neben dem Viertürer auch der Turnier als Hybrid zu Preisen bestellbar – jedoch mit Benzinmotor.

Die 2,0-Liter-Turbodiesel heißt ab sofort durch die Umstellung auf die Abgasnorm Euro 6d-Temp und die Harnstoffeinspritzung Adblue die Zusatzbezeichnung Ecoblue. Der Motor steht mit 120 PS, 150 PS und 190 PS zur Verfügung. Die Normverbräuche bewegen sich zwischen 4,5 und 5,5 Litern pro 100 Kilometer. Der stärkste Selbstzünder ist auf Wunsch auch mit Allradantrieb erhältlich.

Äußerlich wurde der obere Kühlergrill sachte neu gestaltet. Eine stärker betonte untere Spoilerlippe, neue Nebelscheinwerfer und LED-Tagfahrlichter sind weitere Veränderungen. Am Heck fallen die neuen Rücklichter in C-Form auf.